Donnerstag, 26. Oktober 2017

American Pie - Amerikanischer Apfelkuchen

"Bye Bye, Miss American Pie..."
Es sollte viel mehr Lieder über Kuchen geben. Schließlich versüßt er uns allen das Leben.

Heute präsentiere ich euch quasi eine Kuchenlegende: den American Pie. Nicht nur musikalisch wurde ihm Tribut gezollt. Spätestens seit der gleichnamigen Filmreihe, in dem dem Kuchen leider eine sehr unrühmliche Rolle zusteht, ist der American Pie in aller Munde.
Es wird längste Zeit, dass er auch in meiner Backstube die Hauptrolle spielen darf. Für das Rezept benötigt ihr im Prinzip nur einen Mürbeteig und Äpfel.

Kleiner Tipp für eventuelle Mürbeteigreste: Sie können ganz einfach wieder miteinander verknetet werden und halten sich in Frischhaltefolie gewickelt etwa fünf Tage im Kühlschrank. So lassen sich daraus noch kleine Ausstechplätzchen zaubern, die, mit Schokoguss und Zuckerguss dekoriert, nicht nur hübsch aussehen, sondern auch sehr köstlich sind.



Zutaten für eine 26er Springform:

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Ei
2 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:
1200 g Äpfel
2 EL Ahornsirup
1 EL Zimt
2 EL Rosinen
1 TL Vanilleextrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)
1 EL Speisestärke

  • Aus Mehl, Zucker, Salz, Butter, Ei und Wasser einen glatten Mürbeteig zusammenkneten
  • Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten im Kühlschrank kühlen
  • Währenddessen Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden
  • Für die Füllung Apfelwürfel mit Ahornsirup, Zimt, Rosinen, Vanille und Speisestärke verrühren
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • Zwei Drittel des Mürbeteigs zwischen zwei Folien mit dem Nudelholz kreisrund bis auf etwa 35 cm Durchmesser ausrollen und in die gefettete Springform legen
  • Dabei den Teig etwa 4 cm am Rand hochziehen
  • Apfel-Zimt-Mischung auf dem Teig verteilen
  • Das letzte Drittel Teig gleichermaßen ausrollen und in 1 cm breite Streifen schneiden
  • Gitterartig die Teigstreifen auf dem Apfelkuchen verteilen und am Teigrand festdrücken
  • Im Backofen etwa 50 Minuten backen
  • Bevor der Apple Pie aus der Form geholt wird, etwa eine Stunde auskühlen lassen
  • Dazu passt hervorragend Sahne, Puderzucker oder Vanilleeis oder alles zusammen für alle besonders Süßen unter euch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen