Sonntag, 8. Oktober 2017

Saisonales Backen Teil 4: Apfel-Marzipan-Muffins

Muffin-Queen, Teller-Vera, Quetschke. Die Spitznamen meiner Jugend waren vielfältig wie kreativ. Zum Glück haben sie sich bis heute alle wieder erledigt. Einzig die Muffin-Queen ist geblieben. Um dem Namen alle Ehre zu machen, stelle ich euch heute eines meiner liebsten Muffinrezepte vor, das hervorragend in die Beitragsreihe rund um den Apfel passt.

Nicht nur Muffins begeistern mich, da sie unendlich variiert werden können, ratzfatz zusammengerührt sind und kleine wie große Naschkatzen glücklich machen. Auch die Verwendung von regionalen, saisonalen Zutaten in meiner Küche liegt mir am Herzen. Aus diesem Grund habe ich mich in den letzten Beiträgen intensiv mit Äpfeln beschäftigt, die im Frühherbst erntefrisch sind. Saisonales Obst schmeckt nicht nur besonders gut, sondern ist auch besonders günstig. Zudem sind Produkte der Saison vitalstoffreicher.

Neben süßen Kuchenkreationen wie Omas Apfelhefekuchen vom Blech und Kathrins Apfelsahnetorte mit Zimtkruste gab es in der Beitragsreihe zum saisonalen Backen auch etwas Herzhaftes in Form des Buchenweizenflammkuchens mit Apfel-Zwiebeltopping zu entdecken.
Den Abschluss zum Thema saisonales Backen mit Äpfeln machen die Apfel-Marzipan-Muffins, ein Rezept, das so einfach wie lecker ist.


Zutaten für 12 Muffins:

2 kleine Äpfel
Etwas Zitronensaft
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
2 Eier
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Butter
6 EL Milch
1 Prise Salz
100 g Marzipanrohmasse

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen
  • Die Muffinform fetten oder mit Papierförmchen auskleiden
  • Äpfel schälen, entkernen und würfeln
  • Die Apfelwürfel in einer Schale mit Wasser und Zitronensaft bis zur Weiterverwendung aufbewahren
  • Mehl und Backpulver mischen
  • Mandeln darunter heben
  • In einer Rührschüssel die Eier schaumig schlagen
  • Mit Zucker, Vanillezucker, Butter, Milch und Salz verrühren
  • Mehl-Mandel-Mischung unterrühren
  • Die Äpfel abgießen und trocknen und ebenfalls unterheben
  • Die Marzipanrohmasse mit den Fingern zerbröseln und in den Teig rühren
  • Den Teig in die 12 Muffinförmchen verteilen
  • Im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen
  • Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben, nachdem die Muffins ausgekühlt sind


1 Kommentar:

  1. Quetschke ist super 😀😀😀. Du hast einen tollen Blog mit leckeren Rezepten!!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen